Herzlich Willkommen auf den Seiten der Apfelsinen! Wir sind eine Gruppe von den Weltbessermachern!

4 Wise Guys Verrückte ApfelsinenEngagiert für die Zukunft!
  Startseite
    Veranstaltungen
    Rezepte
    News
    Nachdenkliches
    Weltbessermacher
    Intern
    Filme
    Musik
    Bücher
    Karten
    Wise Guys
    Trends
    Kreatives Gestalten
    Lustig
  Über...
  Archiv
  Regeln
  Stärken und Schwächen
  Wise Guys
  Beileid-Seite für Benni
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    ejperle
    - mehr Freunde


Links
  Lenas HP
  Weltbessermacher
  2-Euro-Aktion
  Misereor
  Wise Guys
  WBM-Gruppe von Merle
  Eja's Blog
  Ari's Blog
  Con-F-Used
  Radarbild Uni Bonn
  Gummibärchen-Orakel
  Wir Sind Helden
  Zamonien
  Teddy<


Jede Hilfe zählt!

http://myblog.de/apfelsinen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Post von Ulla :)

"Herzlichen Dank für euer Engagement für die 2-Euro-Aktion.

Danke für die durchgefrorenen Standdineste, für die vielen verrückten und kreativen Aktionen, für 100 gemalte Schmetterlinge für die Butterflies....und für die unendlich vielen netten Worte, um 2-Euro-Spender zu gewinnen.
Unserem Traum, die Welt für die Butterflies Straßenkinder und die Kriegskinder in Liberia besser zu machen, sind wir im letzten Jahr wieder ein Stückchen näher gekommen.

Wir freuen uns auf die 2-Euro-Aktionen im kommenden Jahr mit euch!"


Ich hab den Text etwas abgewandelt, bzw was ausgelassen...


Freue mich auch auf unsere Aktionen in diesem Jahr.
Ich hoffe sehr, dass wir was richtig gutes schaffen....


Liebe Grüße und ein frohes Neues Jahr!



Eja
5.1.07 17:48


Rezept für...

...Tomati mit Spaghettensoße

500g Cocktailtomaten in eine Topf mit kochendem, leicht gesalzenem Wasser geben und ca. 10min kochen lassen.

500g Spaghetti in einen Topf schmeißen und leicht erhitzen.

Die beiden Zutaten in einen Mixer geben zusammen mit ein paar Gewürzen und gut mixen.

Auf Suppentellern servieren und voilá:

Ein tolles Hauptgericht

Mit allerfreundlichsten, wenn auch durch den baldigen Wiederbeginn der Knechtschaft durch die grausame und unerbittliche Menschenart namens "Lehrer" getrübten Grüßen

eure Lena





Nicht ernstzunehmen!!!
7.1.07 00:15


Meine Lieblingswerke...

... die sehr zahlreich sind und die teilweise gewisse Anforderungen an den verehrten Leser stellen. Bei solchen Büchern werde ich, in Anbetracht der Tatsache, dass einige Leute diesen nicht gewachsen, sind kleine Vermerke zur Dringlichkeit gewisser Charakterstärken machen.

Ich beginne nun mit den mir wichtigsten Werken und werde sofort eine Warnung aussprechen müssen.

Jeder Mensch, sei es nun Kind oder Greis, Lehrer oder Politiker, Intelligenter oder Dummer, kann diese Bücher lesenl, WENN er Phantasie, ein gutes Gedächtnis, Humor und Geschmack hat und das wichtigste: Bei der Erwähnung von Zwergpiraten, Klabautergeistern, Waldspinnenhexen, Tratschwellen, Stollentrollen, Finsterbergmaden, Berghutzen (genauer gesagt nur eine. Die letzte ihrer Art, die in der Nachtsschule von Professor Doktor Abdul Nachtigaller unterrichtet wurde und deren Name Fredda ist.), Riesen ohne Köpfe, Köpfe ohne Riesen, Wüstengimpel und anderen Wesen Zamoniens nicht wahnsinnig wird.

Ich spreche, wie einige Leute zweifelsohne bereits erahnen, von den monumentalen Werken des genialen WALTER MOERS. Ja ich weiß, bei diesem Namen wird allen jetzt zweifelsohne aus irgendeinem Grunde ein blauer Bär mit zu viel Semannsgarn im Kopf, eine gelbe Ratte mit zu wenig Gehirn und drei kleine Bärchen von putziger Natur in den Sinn kommen. Ich muss euch jedoch leider mitteilen, dass dieses Bild nicht viel gemein hat mit dem Käpt'n Blaubär, der in "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" beschrieben wird. Nein, dieser im Buch beschriebene Bär steckt in der Blüte seines Lebens, in der er den Haarstreubendsten Kreaturen und Gefahren entgegntreten muss. Er war Zwergpirat, geschätzter Entertainer bei den Klabautergeistern, er lebte auf einem riesigen Tyrannowalfisch Rex und auf einer fleischfressenden Insel, durchreiste die Süße Wüste mit den Gimpeln, wurde Navigator des sehschwachen Rettungssaurier Mac, Überlebte den Untergang Atlantis' (eigentlich müsste man ja vom Aufstieg reden aber ich will mal nicht auf Kleinigkeiten herumreiten) und, und, und. Aber ich will hier nicht zu viel verraten.

Meine Empfehlung lautet:

Leset das Buch "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" und erlebt die erlesenste Bücherkost des vom Orm durchfluteten Walter Moers

Weitere geniale Werke des selbigen sind:

1.Rumo - Die Wunder im Dunkeln

Ein liebenswerter Roman über einen kleinen Wolpertinger, der schon im zarten Kindesalter Tragödien meistern muss und schließlich auf der Suche nach seiner Liebe dem silbernen Geruchsfaden nach Wolpertingen folgt und dort viele weitere Abenteuer erlebt...

ein seeeehr putziges Buch, das man in jedem Falle gelesen haben sollte!


2.Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien

Die Übersetzung des ersten Märchen Zamoniens mit Happy End. Ein Meilenstein in der Geschichte der Zamonischen Lyrik geschrieben vom ungeschlagenen Meister des Orms - dem legendären, genialen Hildegunst von Mütenmetz übersetzt von Walter Moers.

Ich will nur einige Stichworte zum Inhalt sagen:

Der große Wald, Bauming, zwei kleine Fhernhachen, eine gemeine Waldspinnenhexe... den Rest könnt ihr euch gewiss zusammenreimen. Nicht? Nun ich empfehle euch das Buch zu lesen!


3."Die Stadt der träumenden Bücher"

Es gibt nur ein Wort:

GENIAL

Mehr will ich zu diesem Buch gar nicht sagen.



Ich muss doch denke ich nicht erwähnen, dass der Genuss dieser Bücher zu einer gewissen Melancholie führt, da man es einfach nicht schafft sich nach Zamonien zu hexen und als rechtschaffender Natiftoffe seine weiteres Leben zu fristen...


Fortsetzund folgt


Lena
7.1.07 01:05


Fernweh

Das ist ein bisschen komisch. Plötzlich war ich mit meinen Gedanken wieder ganz weit weg. Da läuft ein ganz harmloser Film im Fernsehn: Keine Gewalt, kein Großstadtlärm, keine Action. WAS??? Was ist denn dann die Handlung? Was gibts denn sonst noch?
Die Ruhe des Spielfilms. Genießen.
Es ist wie das Eintauchen in eine fremde Welt. Man möchte mit am Strand spazieren gehen, man möchte mit Geburtstag am Strand feiern, man möchte mit auf dem Rücken des braunen wunderschönen Pferdes an der Wasserkante entlang galoppieren. Das regelmäßige aufkommen der Hufe, das Schnauben, die nach vorn gerichteten Ohren, der aufmerksame Blick. Selbst über den Kopf des Tieres nach vorne, den weiten, menschenleeren Strand entlang schauen, das Meeresrauschen wahrnehmen, den Wind in durch die Haare fegen spüren. Muscheln knacken unter den Hufen, immer weiter den Strand entlang, ein Leutchtturm in der Brandung schickt sein regelmäßiges Licht in die Abenddämmerung. Die Sonne verschwindet im Meer, der Mond schickt sein helles Licht zu dir auf die Erde.
ARI! AAAARRRRIIIII! Es ist schon nach 11! Morgen ist ein anstrengender Tag. Jetzt mach den Fernseher aus und geh mal langsam schlafen!
Ich schalte den Film aus, bin wieder in dieser Welt, stehe im dunkel des Wohnzimmers. Der Regen prasselt ans Fenster, der Sturm heult ums Haus. Es ist kalt und ungemütlich. Ich mache mir noch einen Tee, tapere dann die Holztreppen hoch in mein Zimmer. Mein warmes Bett wartet auf mich. Einschlafen, träumen.
und, wann nimmst du dir die Zeit für ein bisschen
Fernweh?
12.1.07 23:33


Trend geht zu hinten rum...

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber Reaktionen auf das was ich tue bekomme ich meistens nicht direkt zurück, sondern über irgendwen anders. (xy hat mir erzählt, dass sie/er findet, dass du....)

Ist es nicht ein Beweis von Mangel an Selbstbewusstsein, dass wir das nicht auch direkt sagen können ins Gesicht??
Ich nehme mich da jetzt nicht aus. Ich handel oft genug selber so.

Wo lernt man es denn auch richtig?? In der Schule?? Nein bestimmt nicht.

Strenge Selbstdisziplin (achduje hört sich das schrecklich an, dabei ist das in diesem Fall eigentlich ziemlich "einfach")

Wenn man die Welt verbessern möchte muss man bei sich selber anfangen.

Und ich kann von mir selber sagen: das ist manchmal gar nicht so einfach.

Trotzdem wünsche ich uns allen, dass wir immer wieder dazu ansetzen und neue Kraft schöpfen können diesen lebenslangen Prozess weiter zu führen.


Eure



Eja
14.1.07 13:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung