Herzlich Willkommen auf den Seiten der Apfelsinen! Wir sind eine Gruppe von den Weltbessermachern!

4 Wise Guys Verrückte ApfelsinenEngagiert für die Zukunft!
  Startseite
    Veranstaltungen
    Rezepte
    News
    Nachdenkliches
    Weltbessermacher
    Intern
    Filme
    Musik
    Bücher
    Karten
    Wise Guys
    Trends
    Kreatives Gestalten
    Lustig
  Über...
  Archiv
  Regeln
  Stärken und Schwächen
  Wise Guys
  Beileid-Seite für Benni
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    ejperle
    - mehr Freunde


Links
  Lenas HP
  Weltbessermacher
  2-Euro-Aktion
  Misereor
  Wise Guys
  WBM-Gruppe von Merle
  Eja's Blog
  Ari's Blog
  Con-F-Used
  Radarbild Uni Bonn
  Gummibärchen-Orakel
  Wir Sind Helden
  Zamonien
  Teddy<


Jede Hilfe zählt!

http://myblog.de/apfelsinen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bücher

Harry Potter VII

Ich sterbe vor Nervosität!! Morgen bekomme ich meinen 7. Band auf Englisch und ich kann es fast nich mehr aushalten!!

Lena
Lena am 19.7.07 19:59


Meine Lieblingswerke...

... die sehr zahlreich sind und die teilweise gewisse Anforderungen an den verehrten Leser stellen. Bei solchen Büchern werde ich, in Anbetracht der Tatsache, dass einige Leute diesen nicht gewachsen, sind kleine Vermerke zur Dringlichkeit gewisser Charakterstärken machen.

Ich beginne nun mit den mir wichtigsten Werken und werde sofort eine Warnung aussprechen müssen.

Jeder Mensch, sei es nun Kind oder Greis, Lehrer oder Politiker, Intelligenter oder Dummer, kann diese Bücher lesenl, WENN er Phantasie, ein gutes Gedächtnis, Humor und Geschmack hat und das wichtigste: Bei der Erwähnung von Zwergpiraten, Klabautergeistern, Waldspinnenhexen, Tratschwellen, Stollentrollen, Finsterbergmaden, Berghutzen (genauer gesagt nur eine. Die letzte ihrer Art, die in der Nachtsschule von Professor Doktor Abdul Nachtigaller unterrichtet wurde und deren Name Fredda ist.), Riesen ohne Köpfe, Köpfe ohne Riesen, Wüstengimpel und anderen Wesen Zamoniens nicht wahnsinnig wird.

Ich spreche, wie einige Leute zweifelsohne bereits erahnen, von den monumentalen Werken des genialen WALTER MOERS. Ja ich weiß, bei diesem Namen wird allen jetzt zweifelsohne aus irgendeinem Grunde ein blauer Bär mit zu viel Semannsgarn im Kopf, eine gelbe Ratte mit zu wenig Gehirn und drei kleine Bärchen von putziger Natur in den Sinn kommen. Ich muss euch jedoch leider mitteilen, dass dieses Bild nicht viel gemein hat mit dem Käpt'n Blaubär, der in "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" beschrieben wird. Nein, dieser im Buch beschriebene Bär steckt in der Blüte seines Lebens, in der er den Haarstreubendsten Kreaturen und Gefahren entgegntreten muss. Er war Zwergpirat, geschätzter Entertainer bei den Klabautergeistern, er lebte auf einem riesigen Tyrannowalfisch Rex und auf einer fleischfressenden Insel, durchreiste die Süße Wüste mit den Gimpeln, wurde Navigator des sehschwachen Rettungssaurier Mac, Überlebte den Untergang Atlantis' (eigentlich müsste man ja vom Aufstieg reden aber ich will mal nicht auf Kleinigkeiten herumreiten) und, und, und. Aber ich will hier nicht zu viel verraten.

Meine Empfehlung lautet:

Leset das Buch "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" und erlebt die erlesenste Bücherkost des vom Orm durchfluteten Walter Moers

Weitere geniale Werke des selbigen sind:

1.Rumo - Die Wunder im Dunkeln

Ein liebenswerter Roman über einen kleinen Wolpertinger, der schon im zarten Kindesalter Tragödien meistern muss und schließlich auf der Suche nach seiner Liebe dem silbernen Geruchsfaden nach Wolpertingen folgt und dort viele weitere Abenteuer erlebt...

ein seeeehr putziges Buch, das man in jedem Falle gelesen haben sollte!


2.Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien

Die Übersetzung des ersten Märchen Zamoniens mit Happy End. Ein Meilenstein in der Geschichte der Zamonischen Lyrik geschrieben vom ungeschlagenen Meister des Orms - dem legendären, genialen Hildegunst von Mütenmetz übersetzt von Walter Moers.

Ich will nur einige Stichworte zum Inhalt sagen:

Der große Wald, Bauming, zwei kleine Fhernhachen, eine gemeine Waldspinnenhexe... den Rest könnt ihr euch gewiss zusammenreimen. Nicht? Nun ich empfehle euch das Buch zu lesen!


3."Die Stadt der träumenden Bücher"

Es gibt nur ein Wort:

GENIAL

Mehr will ich zu diesem Buch gar nicht sagen.



Ich muss doch denke ich nicht erwähnen, dass der Genuss dieser Bücher zu einer gewissen Melancholie führt, da man es einfach nicht schafft sich nach Zamonien zu hexen und als rechtschaffender Natiftoffe seine weiteres Leben zu fristen...


Fortsetzund folgt


Lena
Lena am 7.1.07 01:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung